Alois und Sabine Minister-Hellmayr

Beim ersten Date schon Kribbeln im Bauch?

Zufällig bin ich gerade auf die VOX-Sendung „First Dates – Ein Tisch für zwei“
gestoßen. Ganz ehrlich: ich kannte diese Sendung bisher nicht! Ist aber absolut interessant und sehenswert!

Zwei Menschen, die sich bisher noch nie begegnet sind, werden von einem Team
ausgesucht und treffen sich dann in einem Gasthaus zum ersten Mal.


Sie suchen sich ein Essen aus und erzählen von sich, fragen, lachen, kurzum:
verbringen eigentlich einen sehr schönen Abend miteinander.
Danach werden sie erst einmal einzeln gefragt, wie ihnen der andere gefallen hat,
bevor sie gemeinsam vor die Kamera treten und sagen, ob es ein zweites Date geben wird.

So – nun muss ich gestehen, dass es mit meiner Menschenkenntnis anscheinend nicht
weit her ist! Bei fast allen Paaren habe ich getippt, dass sie sich wieder sehen wollen,
da sie meiner Meinung nach, so gut zusammenpassen und einen harmonischen und
fröhlichen Abend hatten.


Die Männer sagten alle nur nettes über ihre „Partnerinnen“. Fanden sie hübsch, gut
aussehend, humorvoll und wollten ein Wiedersehen. Einer davon war sich sogar ganz sicher,
dass aus ihnen ein Paar wird (ich mir übrigens auch, so toll passten die meiner
Einschätzung nach zusammen).

Dann kamen die Frauen dazu und die Frage wurde gestellt: „Werdet Ihr Euch wiedersehen?
Gibt es ein zweites Date?“


Sämtliche Männer: „Ja, von mir aus schon!“ Alle Frauen so oder in etwa so: „Du bist sehr
nett und es war ein schöner Abend. Aber mir fehlt das Kribbeln im Bauch – wir werden
uns nicht mehr sehen!“ Eine davon sagte sogar: „Dein Äußeres entspricht nicht meinen
Vorstellungen!“ Wumms – das hat gesessen! Er hat sichtlich geschluckt –
ich übrigens auch! So etwas sollte man anders sagen..

Es fehlte also allen Frauen beim ersten Treffen das Kribbeln im Bauch – aha!
Man hat viele gemeinsame Interessen, hatte richtig viel Freude miteinander, aber war nicht
sofort schockverliebt – also kann das unmöglich der Richtige und Langersehnte sein und man
wird ihn nicht wieder treffen.


Sehr interessant, denn in den Gesprächen mit „meinen“ Frauen höre ich auch immer wieder:
„Sabine, wenn ich auf den richtigen Mann treffe, spüre ich das doch gleich, oder?“
Ich: „Wie denkst Du denn, dass Du es gleich spürst?“  „Na durch ein Kribbeln im Bauch!“
oder auch „Ich merke das durch gaaanz viele Schmetterlinge im Bauch!“.
Das sind übrigens keine Teenies, die mir das erzählen, sondern durchweg auch Frauen
über 50! Das entspricht also der Vorstellung der Liebe auf den ersten Blick.

Ich sehe einen Mann und weiß sofort, das ist er! Das ist mein Herzenspartner, mein Traummann!
Jetzt muss ich Euch ganz groß enttäuschen! Ja, es gibt natürlich die Liebe auf den ersten Blick,
das will ich gar nicht in Abrede stellen. Aber: sie ist extrem selten.


In den allermeisten Fällen ist es einfach so: ich lernen jemanden kennen, finde den interessant
und möchte mehr über ihn wissen, weiter Zeit mit ihm verbringen, kurz: ihn wieder sehen!
Interesse steht am Anfang – und dann: „schau’n wir mal gespannt“.
 
Ich werde immer wieder gefragt: „Sabine, wie war das denn, als Du Alois kennen gelernt hast?“
Erzähle ich Euch gerne: das war bei einer 5-tägigen Weiterbildung.


Es war genau so: Ich bin ins Gespräch mit ihm gekommen und fand ihn nett, interessant, mochte
seine unaufdringliche ruhige Art, seine Augen, seine Stimme. Dachte, ich muss herausfinden,
ob er vergeben ist (dann wäre er für mich tabu gewesen).
War er nicht (das habe ich einfach durch geschicktes Fragen herausgefunden). Ich war also
interessiert, nicht verliebt. Hatte noch überhaupt kein Kribbeln im Bauch.

Am nächsten Tag haben wir uns wieder in den Pausen unterhalten – ich merkte, dass auch
er nicht uninteressiert war. So ging es weiter und ich habe mich schon richtig gefreut, ihn tags
darauf wieder zu sehen.


Aus dieser Vorfreude wurde langsam mehr; nach ein paar Tagen flogen dann auch die Schmetterlinge..
Was daraus geworden ist, wisst Ihr alle.

Mein Tipp für Euch:
Gebt also bitte einem Mann, den Ihr eben erst kennen gelernt habt und interessant findet,
unbedingt eine zweite Chance. Vielleicht entsteht etwas wunderbares, vielleicht nur eine Art
Freundschaft oder Ihr merkt: „Nein, das wird nichts!“


Vor allem: interessiert Euch für den anderen! Nicht immer nur seine eigenen Geschichten
loswerden wollen – nein, Ihr habt doch die Chance, ihn „abzuklopfen“ (aber bitte gekonnt
und dezent). Nutzt das unbedingt!

Geht nicht zu einem Treffen mit der Idee im Kopf: Mal schauen, ob das mein Traummann
ist – N.E.I.N. Trefft Euch mit der Absicht, einen interessanten Menschen kennen zu lernen.


Euer Vorteil: Auch bei Euch ist der Druck raus – alles wird garantiert viel leichter laufen!

Ja, ich weiß, dass viele sagen: „Du hast gut reden“, „Da fehlt mir Selbstbewusstsein“,
„Ich denke immer gleich so negativ“, „Mir fehlt dazu das richtige Mindset, die positive Einstellung“ –


Und ja, Ihr habt recht: alles steht und fällt mit unseren Gedanken, unserer mentalen Einstellung;
wir nennen es unser Mindset.
Wenn dies hauptsächlich positiv ausgerichtet ist, fällt Dir alles leichter: das
Auf-jemanden-zugehen, Flirten, miteinander reden, aber auch alles Alltägliche, daheim wie auch
im Job. Ein stabiles Mindset ist sozusagen Deine Grundvoraussetzung für eine andere Lebenseinstellung.

Nun weiß ich, dass wir das nicht auf Knopfdruck ändern können, auch wenn wir das Prinzip gut
verstanden haben. Ein kleines An-die-Hand-nehmen wäre hilfreich. Nichts großes, nur ein paar Anschubser,
bis das bei uns automatisch läuft. Hast Du auch schon mal gedacht: „wenn das nur so einfach wäre?“


Darf ich vielleicht diejenige sein, die Dir dabei hilft, Dich mental neu und positiv auszurichten?
Ich konzipiere gerade einen Minikurs: in 10 Tagen zu einem neuen positiven Mindset mit nur 10 Minuten
täglich. Ich möchte, dass Du verinnerlichst, dass Du mit einer anderen Gedanken-Ausrichtung viel
leichter lebst und (fast) alles erreichen kannst, was Du Dir wünschst (nicht nur in der Liebe).

Denn das Mindset ist die Voraussetzung, der Beginn – damit fängt alles an, damit steht und fällt alles.

Schon bald erfährst Du mehr über Deinen Mini-Mindset-Kurs!

Vorheriger Beitrag
Das macht mein Traummann nur für mich

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü