Dein Wunschpartner – oder zäume das Pferd von hinten auf!

Wie Du inzwischen sicher weißt, bin ich eine begeisterte Hobby-Gärtnerin mit großem Fast-Selbstversorger-Garten.  Jetzt, wenn es draußen noch klirrend kalt ist, stelle ich mir in Gedanken vor, wie ich welches Beet bepflanzen werde. Dabei sehe ich nicht, wie ich den Boden vorbereite, Rillen ziehe, das Saatgut ausstreue und anschließend angieße. Nein, ich sehe den fertigen Kohlrabi, Salatköpfe, Radieschen – bereit zum Ernten vor mir. Dabei durchströmt mich ein unglaublich starkes Gefühl der Freude! Ich sehe das zum Ernten bereite Beet mir ausgewachsenen Pflanzen vor meinem inneren Auge. Erst dann mache ich mir einen Plan! Der Anfang ist das fertige, mit Pflanzen vollgewachsene Beet, erst dann, wenn ich genau weiß, wie es aussehen soll, überlege ich mir, was für diesen Endzustand zu tun ist. Welches Saatgut ich besorgen muss, wann gesät wird…

Genau so habe ich es gemacht, als ich mir nach meiner Trennung von meinem Ex-Mann wieder einen passenden Mann an meiner Seite wünschte und genau so bringe ich es „meinen“ Frauen bei.

Zuerst erlange Klarheit, überlege Dir genau, welche Eigenschaften Dein neuer Wunschpartner haben soll. Die meisten Frauen wünschen sich einen Mann, ohne sich vorher einmal klar zu machen, was sie sich von ihrem Herzenspartner wirklich erwarten.

Es ist wie: ich möchte ein Beet bepflanzen, schauen wir mal, was ich an Saatgut finde, wird schon passen! Und irgendwie wundert man sich dann, wenn nicht die erhoffte Salatsorte wächst und ich ein völlig anderes Gemüse bekomme.

Nein, mache es so wie in meinem Buch beschrieben: stelle Dir vor, er wäre jetzt schon bei Dir. Welche Eigenschaften hat er? Sicher sollte er liebevoll und zärtlich sein und Dich genau so lieben, wie Du bist. Bestimmt auch großzügig und vor allem: frei für Dich! Das vergessen viele Frauen nämlich und wundern sich, warum sie immer wieder Männer anziehen, die gebunden sind oder sich nicht von ihrer Frau trennen möchten.

Vernachlässige dabei Äußerlichkeiten wie: er soll richtig viel Geld verdienen, eine Villa haben, einen Porsche fahren…

Erst wenn Du Dir absolut im Klaren darüber bist, wie der Mann Deiner Träume sein soll, dann beginne ihn zu manifestieren, nicht vorher.

Dann bist Du nämlich auf der sicheren Seite, denn Du weißt ja: sei vorsichtig, was Du Dir wünschst, es könnte in Erfüllung gehen! Deshalb wünsche Dir das Richtige, in unserem Falle den Richtigen mit all den wunderbaren Eigenschaften, die Du an einem Mann so liebst!

Du wirst dann unbewusst Deinen Fokus auf diese Eigenschaften legen und worauf wir unseren Fokus legen, das ziehen wir auch an.

Achte bitte auch darauf, dass Deine gewünschten Charaktereigenschaften stets positiv formuliert sind. Auf keinen Fall: „Er soll mich nicht verletzen.“  Viel besser ist: „Er macht mich glücklich.“ Oder was ich damals notiert habe: „Er bringt mein Inneres zum Strahlen“.

Bitte auch nicht: „Er soll nicht geizig sein“ oder „er soll nicht kleinlich sein, aber auch nicht verschwenderisch“. Das sehe ich immer mal wieder. Nimm einfach das Adjektiv „großzügig“. Einen großzügigen Mann an seiner Seite zu haben, ist wunderschön und macht einen stolz.

So, jetzt bist Du dran: wie sieht Dein fertiges Beet aus? Beschreibe Deinen Traummann, Deinen Wunschpartner mit all seinen von Dir gewünschten Chraraktereigenschaften so genau wie möglich. Du wirst sehen, das macht sogar richtig Freude!

Vorheriger Beitrag
Eine neue Liebe planen oder so säst Du eine neue Liebe aus
Nächster Beitrag
Wann kommt denn der Richtige?

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü